Zukunftsfest am 11.04.2019

Die Lernwerkstatt in den Franckeschen Stiftungen Halle ist in vielerlei Hinsicht für Bildung Inklusive e.V. ein Ort voller Bedeutung – sei es als Treffpunkt für so manchen Arbeitsabend des Vereins, als Mittelpunkt des Unilebens von vielen Mitgliedern und Interessierten und sogar als Vollzeit – Arbeitsplatz. Und so wurde die Lernwerkstatt am Donnerstagnachmittag nun auch zur inspirierenden Ideenwerkstatt für die zukünftige Eröffnung der Demokratischen Schule Halle.

Zusammen mit dem Vereinsvorstand und vielen Mitgliedern, mit alten Bekannten und neuen Gesichtern, VertreterInnen der Stadt, des S.C.H.I.R.M.-Projektes und des Lebenstraumes als Teil unseres zukünftigen Lernortes führte uns Ines Boban als Moderatorin durch einen spannenden Nachmittag, an dem viele Fragen geklärt und noch mehr aufgeworfen wurden, Netzwerke neu geknüpft und Aufgaben neu verteilt wurden. In geselliger und freundschaftlicher Atmosphäre wurde einen Nachmittag lang bisher Erreichtes vorgestellt und die Herausforderungen besprochen, die uns bis zur Verwirklichung unseres Zieles, der Eröffnung der Demokratischen Schule Halle im August 2020, bevorstehen.

Wir bedanken uns hiermit noch einmal von ganzen Herzen bei allen, die uns mit ihren Ideen, ihrer Zeit und ihrer Kraft gestern unterstützt haben und in Zukunft unterstützen werden.

Wir freuen uns sehr auf eine arbeitsintensive, erfolgreiche nächste Phase mit euch, um der Eröffnung der Demokratischen Schule Halle ein großes Stück näher zu kommen!